Related Reviews
MusicWeb International
'An uncommonly well directed and documented programme, a counter-factual concert of wit, elegance, rustic bravura and nonchalant technical command.'
more >>
Early Music Review
'The sheer variety of music makes for compelling listening, aided by some expressive singing from the five soloists...'
more >>
Scherzo
'Elizabeth Kenny interprets this repertoire with stylistic knowledge...'
more >>
American Record Guide
'The group improvisation of the instruments on this new release, especially the four players of lutes and harp, is especially impressive.'
more >>
MusicWeb International
Recording of the Month: 'This beautifully recorded disc will no doubt be one of my highlights of 2017.'
more >>
Fono Forum
4½ Stars
'...finely chiselled courtly pieces alternate with robust, popular melodies...'
more >>
BBC Music Magazine
4 Stars
'...a most welcome arrival...full of flair and improvisatory spirit.'
more >>
Pizzicato
'This CD presents a colourful and varied picture of such an event, with good instrumental playing and solo singing...'
more >>
All Music
4 Stars
'The English lutenist Elizabeth Kenny devises unusual programs with her group Theatre of the Ayre, and this is one of the best.'
more >>
Gramophone
'...this composite masque now belatedly arrives on disc, and it's all the better for having matured in the barrel for a decade. Kenny has assembled a crack team.'
more >>
La Recensione
'Questi spettacoli erano vere e proprie feste...'
more >>
BR Klassik
CD Pick: ,,An der CD erfreut die Buntheit und Farbenpracht der Stücke.''
more >>
BBC Radio 3 'Record Review'
Disc of the Week: 'It had me under its spell almost immediately...'
more >>
Leicester Mercury
'Delightfully arcane instruments provide the exquisite instrumental backdrop for a recital which blends passages of courtly elegance with the much more earthy delights...'
more >>
The Observer
'...there are exquisite sounds from Kenny's plucked-instrument ensemble...with nicely refined singing.'
more >>

Theatre of the Ayre - The Masque of Moments - HR2


10 April 2017
HR2
Niels Kaiser

Auf der neuen CD des "Theatre of the Ayre" sind die Höhepunkte wenig bekannter Vokalmusik zu hören, der Musik aus den Maskenspielen bei Hofe, den so genannten Masques. Noch heute ist diese Musik hörenswert, zumindest wenn sie so professionell und klangschön präsentiert wird wie auf der CD "The Masque of the Moments".  

Die Lautenistin Elizabeth Kenny und ihr Ensemble "Theatre of the Ayre" bringen ihren Hörern die teilweise seit ihrer Entstehungszeit nicht mehr erklungene Musik auf virtuose und lustvolle Weise näher. Brillant unterstützt von einer Handvoll Gesangssolisten und den großartigen Stimmen des Kathedralenchors von Salisbury.   

2007 gründete die englische Lautenistin Elizabeth Kenny ihr eigenes Ensemble, das "Theatre of the Ayre". Mit ihm hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, inspirierte Programme mit englischer Bühnenmusik des Frühbarocks zu entwerfen.  

Die Masques, das waren die festlichen Maskenspiele am englischen Hof in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Sie erlebten nur eine kurze Blütezeit in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts und gingen später in der englischen Barockoper auf. Gezeigt wurden allegorische und mythologische Szenen, in denen Musik, Tanz, und reiche Dekoration zusammenwirkten.  

Die Texte der Masques stammen mitunter aus prominenter Hand, etwa von Ben Johnson, dem nach Shakespeare bedeutendsten englischen Renaissance-Dramatiker. Unter den Komponisten treten Matthew Locke und die Brüder Henry und William Lawes hervor. Es sind zwar Texte, aber keine zusammenhängenden Bühnenmusiken überliefert. "Theatre of the Ayre" und Elizabeth Kenny haben für ihr Programm aus vorhandenem Material eine neue Masque zusammengesetzt, "The Masque of the Moments".


Bookmark and Share


Related Links

Elizabeth KennyElizabeth Kenny
Theatre of the AyreTheatre of the Ayre
The Masque of MomentsThe Masque of Moments