Related Reviews
The Consort
"...the beauty alone of many of the solo numbers would make it worth buying."
more >>
ClassiqueInfo Disque
'La qualité de l’orchestre, notamment est étonnante et...Les tempos sont toujours justes, les soli d’une justesse miraculeuse...'
more >>
Toccata-Alte Musik Aktuell
"...eröffnet ein Feuerwerk an Klangfarben..."
more >>
SoundStageExperience.com
"Great sound and great performance in one recording. That's rare."
more >>
ClassicalNet
...this account is full of expression and articulations of the divine...the choral singing is uniformly uplifting
more >>
Concerto Das Magazin fur Alte Musik
"Und emfehlen kann man diese Aufnahme uneingeschränkt: Die Arien sind ebenso ansprechend geraten wie die teils mit, teils ohne die Ripienostimmen gesungenen Chöre; das Instrumentalspiel ist vom Feinsten."
more >>
Musik an sich...
"...die reicher instrumentierten, konzertanten Sätze..."
more >>
Early Music Review
"There have been many recordings...but in my opinion the Dunedin is the first to come anywhere near challenging it."
more >>
Audio Video Club of Atlanta
"This recording will provide abundant pleasure to Bach lovers..."
more >>
Early Music Review (Live)
"Every now and then there is a concert that just blows me away..."
more >>
Klassik.com
4½ Stars
"...Diese Einspielung sollte..."
more >>
The Guardian
4 Stars
"...this is a fascinating and hugely rewarding account..."
more >>
ClassicsTodayFrance.com
4½ Stars
"Fervente, parce que l'expression est très étudiée et travaillée."
more >>
Classic FM Magazine
4½ Stars
"The awe-inspiring intricacy of Bach's part-writing has been wonderfully magnified..."
more >>
BBC Music Magazine
5 Stars
No performance could better justify small-scale Bach than this convincing marriage of scholarship and inspiration.
more >>
Gramophone
Editor's Choice: "This performance demands to be heard."
more >>
Sunday Herald
"...this B minor Mass is special."
more >>
Audiophile Audition
5 Stars
"...there is much to recommend here, and no one purchasing will be disappointed."
more >>
Sunday Times
"[The] performance is powerful and beautifully shaped..."
more >>
North London News
"Sharp, pointed playing and singing in a recording that is a hallmark for authenticity in Bach performance."
more >>
The Times
4 Stars
"Surely no other recording of Bach's B Minor Mass bounces along with such joy as this..."
more >>
Sound and Music
"...una delle novità più interessanti della discografia bachiana degli ultimi anni."
more >>
Independent on Sunday
"Bach's B-minor Mass has many attractive features..."
more >>
Financial Times
"The result is clean..."
more >>
International Record Review
"...spine-tingling..."
more >>
McAlister Matheson
"This recording deserves a place in everyone's CD collection."
more >>
Philadelphia Enquirer
"...radiant vocal timbres and airtight blends."
more >>
Opus Musica
"Se obtiene una evidente claridad de texturas y se gana en ligereza y flexibilidad..."
more >>
BBC Online
"...lovers of this great work will find much to appreciate - and even discover anew."
more >>
ClassicsToday.com
4½ Stars
"...you can really lose yourself in this performance..."
more >>
The Observer
"A definitive recording."
more >>
Musical Pointers (Live)
"A very distinguished production..."
more >>

Bach Mass in B Minor - Dunedin Consort - Rondo


05 May 2010
Rondo
Michael Wersin
4 Stars

Nach der >>Matthäuspassion<< legen John Butt und sein Dunedin Consort mit der h-Moll-Messe nun ein zweites groβes geistliches Vokalwerk von J.S. Bach in Minimalbesetzung vor - wobei Butt anders als in der Matthäuspassion hier an einigen ausgewählten Stellen einen Ripienisten pro Vokalpart einsetzt, was er im Beiheft auch gut begründet.  Butt folgt mit dieser Besetzungstechnik Andrew Parrott, der bei seiner 1985er Aufnahme der Messe ganz ähnlich verfuhr.  Butts Einspielung unterscheidet sich in dieser Hinsicht von der ausnahmslos solistischen, die Sigiswald Kuijken kürzlich vorlegte.  Erstmals erklingt übrigens mit dieser Aufnahme die 2006 erschienene Partiturausgabe des Werks von Joshua Rifkin auf CD - ein Aspekt, der eher für Spezialisten eine Rolle spielt, denn die meisten Unterschiede zur gängigen Ausgabe der >>Neuen Bach-Edition<< sind nicht ohne Weiteres wahrnehmbar.

Interpretatorisch gibt es sehr viel Schönes in dieser Neueinspielung: Ähnlich wie Parrott gelingt Butt etwa eine wirkungsvoll dramatische Ausgestaltung des >>Gloria<<- Schlusses, die fetzige >>Quoniam<<- Arie mit dem Hornsolo eingeschlossen.  Im letzten Satz (>>Cum sancto spiritu<<) bestechen dann die Kongruenz im Sechzehntel-Bereich und die schier umwerfende Kraftfülle, die sich am Ende sogar noch als steigerbar erweist.  Hohe Stringenz bei groβer dynamischer Flexibilität entwickelt das im Grundtempo gut getroffene >>Sanctus<<, frisch und in der Vermittlung sehr direkt ansprechend kommt anschlieβend das >>Hosanna<< daher.

Auf instrumentaler Eben überzeugt insgesamt die gute Durchhörbarkeit der Mittelstimmen, vor allem der Bratsche.  Diese geht allerdings gelegentlich, so etwa besonders störend im >>Qui tollis<<, auf Kosten der Präsenz der Traversflöten.  Der Vokalsatz leider unter einer gewissen Schwäche im Diskantbereich: Wer Emma Kirkby in Andrew Parrotts immer noch unbedingt empfehlenswerter Einspielung im Ohr hat, wird bei Butt manches an Glanz und Prägnanz vermissen.  Eine über weite Strecken hörenswerte, ja ohne Zweifel eine gute Aufnahme also - aber keine restlos zufriedenstellende.


Bookmark and Share


Related Links

Dunedin ConsortDunedin Consort
J.S. Bach Mass in B Minor - Breitkopf & Härtel Edition, edited by J. Rifkin (2006)J.S. Bach Mass in B Minor - Breitkopf & Härtel Edition, edited by J. Rifkin (2006)