Related Reviews
Herald Scotland
'....the immaculate duo of Gilchrist and Tilbrook lavished their profound emotional and psychological acuity in a shattering account of Schumann's tender, heart-rending vision of a poet's life and love
more >>
MusicWeb International
'he doesn't just sing; he thinks himself vocally into the meaning of the words'
more >>
Opera News
'Gilchrist's humble, deferential singing makes for a lovely, touching rendition'
more >>
BBC Magazine
'an honesty put to the test by the exposed acoustic and a fine artistic imagination are held in a near-perfect equilibrium.'
more >>
MusicWeb International
Recording of the Month: 'A highly desirable disc.'
more >>
American Record Guide
'Gilchrist’s voice is exquisitely lovely in the style of the English choir tenor, and his singing is supremely evocative.'
more >>
Fanfare
'[Gilchrist] has a real sense of what the songs are about'
more >>
Fanfare
'very fine'
more >>
International Records Review
'a highly intelligent musical performance'
more >>
Audiophile Audition
4 Stars
'Gilchrist sings wonderfully while pianist Tilbrook is with him every step of the way...This is a terrific production from Linn.'
more >>
The Sunday Times
'Gilchrist is a greatly sensitive interpreter, his tone liquid yet urgent, his diction immaculate and august, his choices admirable.'
more >>
The Guardian
'Gilchrist's rather English sound fits music that was conceived for Pears's equally English style very well, whether in the unbuttoned declarations of love of the Michelangelo songs, or the much darker introspection of the Donne Sonnets.'
more >>

James Gilchrist - My Beloved is Mine - Pizzicato


01 November 2012
Pizzicato

Hier ist ein weiterer Meilenstein der Zusammenarbeit des sensiblen britischen Tenors James Gilchrist mit seiner be währten Partnerin Anne Tilbrook, die sich mit viel Sensibilität und Einfühlungsvermögen dem musikalischen Universum von Benjamin Briten nähern. Gute Idee: Am 22 November 1913 feiert die Welt Brittens 100. Geburtstag, und gerade, was das Lied und die Oper angeht, hat dieser sich seinen Platz unter den Komponisten des 20. Jahrhunderts erobert.

Gilchrist und Tilbrook stellen auf der bestens aufgenommenen SACD, die ein schönes Gleichgewicht zwischen Stimme und Instrument verwirklicht, vier der berühmtesten Zyklen des Meisters vor: ‘On This Island', ‘The Holy Sonnets of John Donne', ‘Seven Sonnets of Michelangelo' und ‘Canticle 1: My Beloved is Mine': ein Programm, das einen sehr guten Überblick über das Liedschaffen des großen Brit(t)en gibt.

Der Zyklus ‘On This Island' op. 11, auf Gedichte von W.H. Auden, macht dabei den glänzenden Auftakt. Audens Werk stammt von 1936 und enthält 31 Gedichte, die Erika Mann gewidmet sind. Gilchrist gibt mit Leichtigkeit den vielseitigen und vielschichtigen Gehalt der fünf von Britten ausgewählte Texte wieder, deren Spektrum von patriotischem Stolz zur Auseinandersetzung mit der permanenten Realität des Todes reicht.

Schwergewichtiger ist der düstere Zyklus ‘The Holy Sonnets of John Donne' op.35. Britten hat die verzweifelten Verse Donnes, die um 1610 niedergeschrieben wurden, für geeignet gefunden, um seine persönlichen Eindrücke nach dem Besuch deutscher KZs 1945, in denen er mit Yehudi Menuhin Konzerte gab, festzuhalten. Gilchrist und Tilbrook verwirklichen eine geschlossene, tonschöne und sehr eindrucksvolle Interpretation dieser beklemmenden Kompositionen, doch Mark Padmore und Roger Vignoles (Harmonia Mundi) sind noch radikaler und verzweifelter in ihrer Darbietung.

Die ‘Michelangelo-Sonette' op. 22 interpretiert Gilchrist mit sehr viel Sensibilität. Sein Italienisch klingt erstaunlich natürlich, und die Partnerschaft mit Anna Tilbrook erweist sich als ideal. Diese erreicht dann ihren Höhepunkt in ‘Canticle 1, My Beloved is Mine' op. 40, einem Werk wie ein Psalm, das auf dem ‘Song of Songs' von Francis Quarles (1592-1644) beruht. Die Komposition ist zweifellos, wie Peter Pears gesagt hat, ‘Brittens schönstes Vokalmusikwerk' und krönt eine Einspielung, die beredtes Zeugnis gibt vom musikalischen Vermögen des großen Komponisten und dem Reichtum heutiger britischer Interpretationskunst, auch wenn die Aufnahmen von Pears' mit dem Komponisten und Lebenspartner am Klavier weiterhin das Maß der Dinge bleiben.


Bookmark and Share


Related Links

Anna TilbrookAnna Tilbrook
James GilchristJames Gilchrist
My Beloved is MineMy Beloved is Mine