Related Reviews
Philadelphia Inquirer
"If there's a state-of-the-art Handel recording, it's this."
more >>
6moons
"...this recording is a jewel..."
more >>
Choral Journal
"...they offer a dramatic immediacy of expression that scarcely any choir can match."
more >>
San Francisco Classical Voice
"[Butt's] Handel is fit for paradise."
more >>
OpusHD
Opus d'Or Award: "...comblera aussi bien les audiophiles que les mélomanes."
more >>
OpusHD (translation)
Opus d'Or Award: "...will make both audiophile and music lover rejoice."
more >>
Norra Västerbotten
"Acis och Galatea" är inger av Händels mer kända oratorium....
more >>
SvD
utförs med fin känsla av ensemble, kör och solister
more >>
Klassik.com
4½ Stars
"Die Dunedin Consort & Players spielen brillant."
more >>
Sunday Herald
"...this performance radiates life and personality..."
more >>
MusicWeb International
Recording of the Month: "Already a strong contender for the 2009 Recording of the Year..."
more >>
Audiophile Audition
5 Stars
"Handel fans rejoice - a definitive Acis and Galatea at last!"
more >>
Opus Musica
"...cálida expresividad..."
more >>
BBC Music Magazine
"...sheer magic..."
more >>
AudioVideoHD
5 Stars
"...un puro gozo."
more >>
Financial Times
5 Stars
"Such radiant music-making is an ideal hors d'oeuvre for the upcoming Handel year."
more >>
Gramophone
CD of the Month: "...utterly magical."
more >>
Early Music Review
"A marvellous performance!"
more >>
Classic FM Magazine
5 Stars
Opera & Vocal Disc of the Month: "...the freshness with which they sing radiates joy throughout the entire score."
more >>
International Record Review
[An] outstanding new recording...warmly recommended.
more >>
Sunday Times
Butt takes advantage of the most up-to-date scholarship
more >>
SA-CD.net
5 Stars
"...will light up a grey, miserable winters day."
more >>
The Guardian
4 Stars
"Butt kept the action moving with his customary energy..."
more >>
The Herald
4 Stars
"...Handel at his most wondrous."
more >>
The Observer
CD of the Week: "...wonderfully intimate reading..."
more >>
The Scotsman
"...genuinely refreshing and revelatory..."
more >>
McAlister Matheson
"...one of the freshest and most vibrant recordings I have heard."
more >>

Handel's Acis & Galatea - Dunedin Consort - Rondo


01 March 2009
Rondo
Michael Wersin
4 Stars

In den Jahren 1717 und 1718 erlebte Georg Friedrich Händel eine kurze Kapellmeisterzeit in Cannons, dem Landsitz des Earl of Carnarvon. Dieser unterhielt zwar aine hochkarätige Hauskapelle, richtete aber keine Opernaufführungen aus, sodas Händel das Komponieren und Produzieren von Opern für eine Weile aufgeben musste - beinaha wenigstens: Die Masque "Acis and Galatea", die 1718 in Cannons uraufgeführt wurde, ist hinsichtlich der in ihr enthaltenen Kleinformen (Sinfonia, Rezitative und Arien, dazu Chöre) zweilfellos auch so et was wie eine Oper, Wenngleich sie nur halbszenisch aufgeführt wurde, kürzer als Händels Seria-Opern ist und außerdem auf einem englischsprachigen Libretto basiert. Interessanterweise griff Händel, deransonsten permanent bei sich selbst abschrieb, für den englischen "Acis" überhaupt nicht auf die italienische Serenata "Aci, Galatea e Poliferno" zurück, die er 1711 in Neapel komponiert hatte, sondern schuf ein musikalisch ganz eigenständiges Werk von hohem Reiz: Allein die amüsant-groteske Arie des verliebten Polyphemus "O ruddier than the cherry", in dem das monströse Einauge mit einer winzigen Blockflöte duettiert, macht das Werk schon hörenswert; daneben bezaubert insgesamt die perfekt geglückte musikalische Evokation einer unbeschwert heiteren Hirtenszenerie zu Beginn und einer herzzerreißend wehmütigen Traueram Ende, als Acis dem Zorn dem Zyklopen zum Opfer gefallen ist.

John Butt und sein hervorragendes Dunedin Consort präsentieren eine gelungene, unbedingt hörenswerte Einspielung der 1718er Version (Händel bearbeitete das Stück später mahrfach), die eine gleichwertige Alternative u. a. zu Robert Kings Aufnahme von 1989 darstellt. Die Instrumentalisten bringen es zu berückender Klangschönheit; unter den Solisten begeistert vor allem der Bassist Matthew Brook als Polyphemus, während man sich den Acis (Nicholas Mulroy) bisweilen etwas leuchtender im Timbre vorstellen könnte. Susan Hamilton (Galatea) gibt mit ihrem charakteristisch silbrigen Timbre eine überzeugende Nymphe ab.


Bookmark and Share


Related Links

Dunedin ConsortDunedin Consort
Acis and Galatea (Original Cannons Performing Version 1718)Acis and Galatea (Original Cannons Performing Version 1718)