Finzi - James Gilchrist - Klassik.com

Eine spannende Repertoireerweiterung und für ein deutsches Publikum sicher eine Entdeckung wert.

Es ist erst zehn Jahre her, als James Gilchrist sich gänzlich der Musik verschrieben hat. Zuvor hat der Tenor, der nicht nur mit John Eliot Gardiner die ‚Bach Pilgrimage' angetreten hat, sondern auch in Rollen in Gilbert & Sullivan-Operetten und Händel-Opern und -Oratorien Erfolge feiern konnte, ein Leben als Arzt geführt oder gefristet. Die zeitgenössische Musik liegt ihm besonders am Herzen. Er wirkte bei den Uraufführungen von Knut Nystedt's ‚Apocalypsis Johannis' und in John Tavener's‚Total Eclipse' mit. Zusammen mit seiner musikalischen Partnerin, der Pianistin Anna Tilbrook, befasste er sich mit Schumanns‚ Liederkreis', aber auch mit Klavierliedern von Poulenc und Gerald Finzi. Letzterem widmen James Gilchrist und Anna Tilbrook eine ganze CD mit drei Liederzyklen.

For the full review in German, please click here.  

Klassik.com
09 April 2006