Filters

Maxwell Quartet - Haydn: String Quartets Op. 71 - RBB Kulturradio

Ein junges Britisches Quartett widmet seine Debüt-CD dem Wiener Klassiker, der seine größten Erfolge in London feierte. Ein ordentlicher Schuss schottischer Volksmusik sorgt für Kontraste und sinnfällige Verbindungen.

Vier besonders gute Freunde sind die Musiker des 2010 an der Glasgower Musikhochschule gegründeten Maxwell Quartets. In seiner Anfangszeit hat das Quartett seine schottische Heimat betont und viele Folksong-Arrangements gespielt. Nach einer Umbesetzung von zwei Musikern versteht sich das Quartett nun als gesamt-britisch und klassisch. Sein Sieg im Trondheimer Kammermusikwettbewerb 2017 machte das Maxwell Quartet zu einem begehrten jungen Ensemble mit vollem Tourneekalender.

Joseph Haydn hat seine drei Quartette op. 71 nach seiner ersten Londonreise 1793 komponiert. Das Maxwell Quartet interpretiert sie als einen Ausdruck von Aufklärung und Humanismus, die gerade heute eine große Bedeutung hätten. Die Verbindung von Volks- und Kunstmusik und den universellen Charakter von Haydns Musiksprache aktualisiert das Quartett durch einen Schuss schottischer Volksmusik. Zu jedem der Haydn-Quartette gibt es einen gefidelten Epilog, ein Innehalten und Atemholen. Die Quartette selbst spielt das Maxwell Quartet mit einem großen Reichtum an Schattierungen von hauchend bis hüpfend. Keine Phrase klingt wie die andere, jede Abweichung von der Norm wird lustvoll ausgekostet. Fast schon romantische Melodiebögen und hibbeliger Kontrapunkt sind hier keine Gegensätze, sondern Ausdruck einer wahren Haydn-Euphorie. Und die ist wirklich ansteckend.

RBB Kulturradio
30 April 2019