Mozart Symphonies 2 - SCO & Sir Charles Mackerras - Klassik.com

Sir Charles Mackerras erweist sich einmal mehr als großartiger Mozart-Interpret, der diese Musik ebenso lebendig und locker wie natürlich und gespannt klingen lässt.

Was für eine wohltuende, großartige Aufnahme ist diese bei Linn erschienene Doppel-CD mit Sinfonien Wolfang Amadeus Mozarts mit Sir Charles Mackerras und dem Scottish Chamber Orchestra. Wohltuend, weil Mackerras die Mozartsinfonien nicht - wie viele seiner jüngeren Kollegen in jüngster Zeit - auf geräuschhaft-perkussiven Streicherkrawall bürstet, nicht nach möglichst ruppigen Klängen sucht und sportive Tempi, denen allzu leicht Mechanisches anhaftet, durch ein flüssig-bewegtes Musizieren ersetzt. Großartig ist die Einspielung der fünf zwischen 1774 und 1783 entstandenen Sinfonien auch, weil Mackerras es nicht mehr nötig hat, etwas beweisen zu müssen. Er hat diese Stücke schon einmal aufgenommen, damals mit dem Prager Kammerorchester bei Telarc, zeigend, dass Mozarts Musik in flotten Tempi und reduziertem Orchestergewand viel feingliedriger, aber auch dramatischer klingen kann. Nun, mit über 80 Jahren, ist Mackerras mit dieser stimmigen, lebendigen Aufnahme ohne Zweifel auf dem Zenit der Mozart-Interpretation angekommen. Das zeigte schon jene Produktion mit Mozarts letzten Sinfonien mit dem Scottish Chamber Orchestra, die dieser Aufnahme vorausgegangen war. 

For the full review in German, please click here.

Klassik.com
23 March 2010