The Prince Consort - Other Love Songs - Pizzicato

Von seinen Zyklen der Liebeslie-der-Walzer für vier Singstimmen und Klavier vierhändig sagte Johannes Brahms: ‘Übrigens möchte ich doch riskieren, ein Esel zu heißen, wenn unsere Liebeslieder nicht einigen Leuten Freude machen.' In dieser Interpretation des britischen Prince Consort machen sie nicht nur Freude, sie sind absolute hinreißend. Die hier lyrisch-schwelgenden, dort  heiterironischen Lieder werden auf hohem Niveau voller  Vitalität dargeboten,. Das Consort begeistert durch ein wunderbar schillerndes Farbenspiel, eine untadelige Phrasierung und eine sehr präsente Darstellung. Das sind vier Solisten, die als solche singen und das Ensemble mit ihren Persönlichkeiten bereichern.

Die anderen Liebeslieder, die von Stephen Hough - gameinhin bekannt als Pianist - sind unmittelbar dramatischer, aussagekräftiger, effektbetont in den humorvollen Texten, emotional in anderen Liedern, wo die Liebe zu Gott, die zur Mutter oder gleichgeschlechtliche Liebe im Mittelpunkt steht. Thematisch sind wir hier weit entfernt von den Sujets, die Brahms zu behandeln hatte.

Ein reizvolles Album, das, wie gesagt, mehr als nur Freude macht.

01 December 2011